Häufige Fragen


FAQ

In vielen Unternehmen fällt trotz moderner Technik täglich Nacharbeit an Einzelteilen oder kleinen Losgrößen an. Die Unterflurfräse stellt Werkzeuge wie Lamellonuter, Fasen-oder Abrundfräser auf Abruf zur Verfügung. Mit einem Handgriff können diese Werkzeuge zum Einsatz kommen und das zeitraubende Probefräsen entfällt. 
Die Arbeitssicherheit ist uns sehr wichtig! Wie gut wir da wirklich sind, zeigt der Einsatz unserer Maschinen in viele Schulen und in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Hier sind die Sicherheitsanforderungen bekanntlich besonders hoch. Baumuster-und Holzstaubprüfung der Berufsgenossenschaft ist Pflicht!
Durch eine Speziallagerung und ein Rückfördergewinde auf der Spindel eignen sich die Motoren für den industriellen Dauereinsatz.
Handelsübliche, qualitativ gute Werkzeuge, Werkzeugdurchmesser bis max. 40mm, Schaft 8mm. Die wichtigsten Grundwerkzeuge finden Sie auf unserer Werkzeugliste und in unserem Online-Shop.
Alle drei Maschinentypen werden mit einem Absauganschluss für Schlauch 120mm ausgeliefert. Die Absaugleistung verteilt sich ober-und unterhalb der Arbeitsplatte. Als Absaugleistung empfehlen wir einen Volumenstrom von ca. 20/m sec.
Das einfache Funktionsprinzip ist bei allen Maschinen inklusive Zubehör durchgängig.
Bei der Wahl des Maschinentyps spielen für unsere Kunden auch die Anzahl der Mitarbeiter oder das Platzangebot in der Werkstatt eine wichtige Rolle.
Die drei Maschinentypen sind so vorbereitet, dass das komplette Angebot an Zubehör auch später noch nachgerüstet werden kann. Nur die Option Feineinstellung am Fräsaggregat ist nachträglich nicht nachrüstbar. Für die Holzverarbeitung empfehlen wir 1 Aggregat mit einer Feineinstellung auszurüsten. Unsere Kunden aus dem Kunststoffbereich wählen meist für alle Fräsaggregate die zusätzliche Feineinstellung.

Frage stellen